11. Juli 2020

Halbjahresdienst

an unserer Halle in groß düngen

Nachdem ein Dienstbetrieb lange Zeit wegen Corona nicht möglich war haben wir uns zu einem zaghaften, dann aber doch sehr informativen Dienst getroffen.

Zunächst wurden die Kameraden über die aktuelle Lage informiert.

Anschließend haben wir die Halle ausgefegt, gelagerte Lebensmittel auf abgelaufenes MHD kontrolliert sowie das Geschirrmobil mal grundgereinigt.

Zum Abschluss haben wir uns ein paar Bratwürste und Griller schmecken lassen.

Ein tolles Signal waren gleich drei Schnupperkandidaten, die an diesem Dienst teilgenommen haben. Allen dreien hat der Dienst gefallen.

 



corona - pandemie

Ein Bild sagt mehr als 1000 WortE!



08. März 2020

Saison-start-termin

an unserer halle in groß düngen

Der Saison-Start-Termin sollte eigentlich später statt finden. Da die HAZ (Hildesheimer Allgemeine Zeitung) jedoch zusammen mit der Kreisfeuerwehr eine große Beilage plante haben wir dies zum Anlass genommen unseren Dienst vor zu ziehen. Zum Zwecke der Eigendarstellung des Versorgungszugs in dieser Beilage haben wir im rahmen des Dienstes ein Foto erstellt und dieses an die HAZ gesendet. Um der HAZ nicht vorweg zu greifen veröffentlichen wir unser Foto erst weit nach dem Erscheinen der Beilage.



13. februar 2020

jahreshauptversammlung 2019

in der ftz groß düngen

Traditionell beginnen wir das Jahr mit einem Rückblick auf das vergangene Jahr.

Der Einladung zur Jahreshauptversammlung sind viele Gäste und Kameraden gefolgt. Diese wurden mit einem kurzweiligen Bericht über die Geschehnisse des vergangenen Jahres unterhalten.

Als Besonderheit und der Zugführung vorher gänzlich unbekannt gab es bei dieser Jahreshauptversammlung auch einige Beförderungen.

Darüber haben wir uns sehr gefreut.



07. November 2019

Imbiss für kfv

in der ftz in groß düngen

Traditionell bereiten wir für die letzte Sitzung des KreisFeuerwehrVerbandes (KFV) einen kleinen Imbiss für die Teilnehmer her.

Hierzu trafen wir uns auch dieses Jahr wieder am ersten Donnerstag im November in unserer Halle und belegten Brötchen. Diese fuhren wir anschließend pünktlich zum Veranstaltungsort. Hier wurden wir bereits sehnsüchtig erwartet. Die Kameraden und Kameradinnen freuten sich bereits auf die Brötchen.



29. Oktober 2019

Feierstunde 40 Jahre KFB´s

in der ftz in groß düngen

Der Landkreis Hildesheim veranstaltete eine Feierstunde in der FTZ in Groß Düngen. Grund hierfür ist die Gründung der Kreisfeuerwehrbereitschaften (KFB´s) im Landkreis Hildesheim. 

Wir vom Versorgungszug kümmerten uns um das leibliche Wohl der rund 100 Gäste und 30 Kameraden vom Musikzug der FF Sorsum.



26. Oktober 2019

Jubiläum 45 Jahre versorgungszug

im Landhaus "am sonnenberg"

Feste soll man feiern wie sie fallen!

Wir finden einen 45. Geburtstag gilt es zu feiern.

Als Location haben wir uns das Landhaus "Am Sonnenberg" in Egenstedt ausgesucht. Dort lauschten die Gäste aus dem Bereich der Feuerwehr wie auch vom Landkreis Hildesheim sowie die Kameraden des Versorgungszuges, die teilweise von ihren Partnerinnen begleitet wurden, dem Bericht des Zugführer sowie den Grußworten der Gäste. Als besonderes Highlight sind auch einige der "Kameraden der ersten Stunde" der Einladung gefolgt. Den Erzählungen dieser Zeitzeugen, zu denen auch unser Ehrenzugführer Alfred Bellgardt zählt, lauschten wir nach dem gemeinsamen leckeren Essen nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung.

Es war ein schöner Abend mit tollen Leuten.



05.-06. Oktober 2019

2-Tage-Übung Abc-züge hi und nom

in bad gandersheim

Am Samstag den 05.10 ging es gemeinsam mit dem ABC-Zug zur 2-Tageübung in den Landkreis NOM. Mit der dortigen Umweltfeuerwehr und dem örtlichen THW Einbeck wurden zwei Tage lang Übungen der besonderen Art abgearbeitet.

Unsere Aufgabe war die Versorgung der rund 80 Einsatzkräfte.

 

Zum Mittag gab es ein Bratwürstchen-Gulasch mit Nudeln und zum

Nachmittag gab es frischen selbst gebackenen Kuchen aus der Feldküche, als neues Highlight. Aber auch zum Abendessen, wo ein ausgiebiges Grillbuffet auf dem Plan stand, gab es als Neuheit Country Potatoes aus dem Backmuffel der Feldküche.

Am Ende des erfolgreichen Tages stand dann die Kameradschaftspflege am Lagerfeuer an. Bevor es am nächsten Tag bei einem Frühstück unter freien Himmel weiter ging.

 



28. August 2019

Abstimmung der räte

in bad salzdetfurth

Nur 3 Tage nach unserem letzten Einsatz waren wir in Bad Salzdetfurth zu Gast.

Dort fand die Abstimmung der Räte statt. 500 Ratsmitglieder stimmten darüber ab ob Hildesheim an der Wahl zur Kulturhauptstadt 2025 teilnehmen soll.

Wir waren mit einem Grillstand vor Ort und boten Rostbratwürstchen an.

Eine besondere Herausforderung war hier der Zeitpunkt der Veranstaltung: Auf einem Mittwoch mussten wir um 15:00 Uhr mit dem Aufbau beginnen. Die überwiegende Anzahl an Versorgungszug-Mitgliedern musste natürlich noch arbeiten und so war die Beteiligung sehr gering, Zum späteren Abend hin klappte es dann mit dem Abbau besser.



24. bis 25. August 2019

2-tage-übung fb3

im Bereich bissendorf

An diesem Wochenende haben wir die FB3 bei ihrer 2-Tage-Übung im Bereich Bissendorf unterstützt. 

Wir trafen uns um 07:30 Uhr, beluden die LKW noch und setzten uns dann kurzfristig in Bewegung Richtung Jeggen, wo wir um 10:45 Uhr auch eintrafen.

Umgehend begannen wir mit dem Aufbau und der Herrichtung des Mittagsimbisses (heiße Bockwürstchen im Brötchen).

Anschließend begannen wir damit das Abendessen vorzubereiten. Es gab ungarisches Gulasch auf Nudeln.

Nach dem reichhaltigen Frühstück am nächsten Morgen traten wir unsere 160km-Heimreise an.



19. Juni 2019

Landratgrillen

in der FTZ in Groß düngen

Mittlerweile ist es Tradition, dass der Landrat die Führungskräfte des Katastrophenschutzes in die FTZ zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch einlädt.

Natürlich ist dann auch für das leibliche Wohl gesorgt. Hier kommen wir ins Spiel: Mit der gewohnten Hingabe und Leidenschaft sorgten wir mit frisch Gegrilltem und Gezapftem für eine solide "Gesprächsgrundlage".

Der beim letztjährigen Landratgrillen angeregte Schnellaufbaupavillon (3x6m) wurde zwischenzeitlich vom Landkreis beschafft und kam wetterbedingt hier gleich zum Einsatz. Tolle und überaus sinnvolle Beschaffung!



17.-19. Mai 2019

JF-Zeltlager  Brandabschnitt Ost

in heersum

Ein arbeits- aber auch erfolgreiches Wochenende bei tollem Wetter hatten wir in Heersum verbracht. Die Jugenfeuerwehren des Brandabschnitts Ost haben sich zum Zeltlager mit Brandabschnittswettkämpfen auf dem Bolzplatz getroffen.

Wir haben unser Equipment am Freitag Abend aufgebaut und starteten am Samstag früh um 05:30 Uhr mit den Vorbereitungen für das Frühstück. Das war pünktlich um 08:00 Uhr fertig.

Direkt im Anschluss ging es fleißig weiter: Die Jägersoße und die Zigeunersoße wurden beide frisch angesetzt. Somit waren die ersten Zutaten auf den Weg gebracht und es konnte die Panierstraße aufgebaut werden. Hier verpassten 6 Kameraden den knapp 300 Schnitzeln ein feines Kleid in dem sie kurz darauf in der Pfanne gold-braun gebraten wurden. Parallel wurde 40kg Reis gemeinsam mit 10kg Gemüse schonend im Dampf gegart.

Richtig! Zum Mittag gab es Schnitzel mit zweierlei Soße (Jäger- und Zigeunersoße) auf Gemüsereis.

Samstag Nachmittag kehrt, nachdem der Abwasch erledigt ist, etwas Ruhe ein. Diese nutzten wir diesmal für ein weiteres Experiment in unserer Feldküche: Ein Kuchenteig wurde angerührt, auf einem flachen GN-Behälter verteilt und mit Kirschen belegt. Dieser Kuchen wanderte in den vorgeheizten Backmuffel um eine halbe Stunde später herrlich duftend wieder heraus genommen zu werden. Etwas Sahne drauf. Fertig. Lecker!!!

Am Samstag Abend gab es dann traditionell ein herzhaftes Abendbrot mit Feuerwehrmarmelade, Fleischsalat, Wurst und Käse. Bei Jugenfeuewhr-Zeltlagern mittlerweile eine feste Größe: Salatgurke, Paprika und Äpfel dürfen nicht fehlen und werden auch hier wieder komplett weg geputzt.

Nach den schnitzeln am Samstag folgte am Sonntag das nächste Highlight: Wir hatten alle Hände voll zu tun um den Brunch herzurichten:

Es gab eine Station mit Joghurt, Milch und Frühstückszerealien. Eine weitere mit Wurst, Käse und Fleischsalat. Links daneben schloss sich die warme Station mit Nürnberger Würstchen und Mettbällchen an.

Auf der anderen Seite ging es dann weiter mit frischen Pancakes, Honig, Nutella und Marmelade. Der Lachs mit Graved-Soße und Meerrettich durfte auch nicht fehlen.

Jedes mal der Posten, der alle Gesichter strahlen lässt: 

Melone, Ananas und Weintrauben. Nicht einfach so, sondern zu Tieren geschnitzt:

In den Fotos gut zu sehen sind die Schildkröte mit Babyschwan auf dem Rücken, die Ente aus einer Ananas und der große Schwan. Natürlich durften die Tiere erst zu aller letzt geplündert werden, damit alle sie bestaunen können.



11. Mai 2019

alarmübung abc-zug

in lamspringe

Heute waren wir mit drei Fahrzeugen in Lamspringe im Einsatz um die ABC-Züge vom Landkreis Hildesheim und vom Landkreis Northeim bei ihrer Alarmübung mit Kaltgetränken und einem kleinen Imbiss zu versorgen.


04. April 2019

Saison-start-termin

Ein fester Termin im Jahreskalender ist der Saison-Start-Termin. Dieses mal haben wir ihn genutzt um uns den Platz für das in Kürze anstehende JF-Zeltlager in Heersum anzusehen und die wichtigsten Fahrzeuge probeweise dort auf zu stellen. Die Planung im Vorfeld geht auf. Alles passt wie wir es uns vorgestelt hatten.

Wieder zurück in unserer Halle wurde das Schwerlastregal, das uns vom Landkreis beschafft wurde, aufgestellt und bestückt.

Als letzten Punkt auf der Agenda überprüften wir noch die Mannschaftszelte.

Statt des traditionellen Grillens haben wir uns heute Pizzen bestellt. Das war auch lecker ;-)



23. März 2019

Stabsrahmenübung

im kreishaus hildesheim

 

Auch dieses mal nahmen wir wieder mit einigen Kameraden an der Funkübung vom Stab HVB teil. Wir trafen uns im Stabsraum im Untergeschoss des Kreishauses und wurden dort in die Übung und deren Verlauf eingewiesen.

Anschließend schwärmten die anderen Teilnehmer (es waren Vertreter nahezu sämtlicher Rettungsorganisationen gekommen) und wir aus.

Bei der Funkübung ging es vor allem darum vorgegebene Funksprüche so abzusetzen, dass sie von der Gegenstelle verstanden und protokolliert werden konnten.

Zum Abschluss der gut 4-stündigen Übung trafen wir uns wieder im Stabsraum zu einer kurzen Nachbesprechung.

Die nächste Funkübung ist für den Herbst vorgesehen.



14. Februar 2019

Jahreshauptversammlung 2018

in der ftz groß düngen

Bevor wir ins neue Jahr starten können heißt es das zurück liegende Jahr Revue passieren zu lassen. Aus diesem Grund halten wir stets am Anfang des Jahres unsere Jahreshauptversammlung ab.

Dieses Mal konnte sich die Zugführung über eine große Beteiligung aus den eigenen Reihen freuen. Das spiegelt auch die tolle Dienst- und Arbeitsmoral der Gruppe vom vergangenen Jahr wieder.

Nach dem Bericht des Zugführers, den auch die Gäste vom Landkreis Hildesheim, wie auch der Kreisfeuerwehr aufmerksam verfolgten, wurde noch gemeinsam gegessen. Landfleischerei Bartels bewies ein weiteres Mal, dass auf sie Verlass ist. Das kalte Buffet war von hervorragender Qualität! Danke hier nochmal an unseren langjährigen Partner.



22. november 2018

übergabe des neuen mtw

in der ftz gross düngen

Lange mussten wir auf die Rückkehr unseres MTW warten. Letzten Endes ist die Freude jedoch um so größer: Statt des ursprünglichen MTW, der eine neue Windschutzscheibe bekommen und dann noch lackiert werden sollte stellte sich eine Ersatzanschaffung als die wirtschaftlichere Lösung dar.

Und so wurde uns im "kleinen Rahmen" der neue MTW in der FTZ übergeben:

Ein junger gebrauchter Mercedes Benz Sprinter. Schön foliert und mit allem ausgestattet, was ein MTW bei der Feuerwehr so braucht.

  • Digitalfunk
  • LED-Warnbalken, Frontblitzer, Blaulicht hinten
  • Martinshorn

Mit einem großen symbolischen Schlüssel wurde uns das Fahrzeug vom Dezernenten des Landkreises Hildesheim, Helfried Basse, überreicht. 

Nach einem kleinen Umtrunk fuhren wir den neuen Sprinter zu unserem Standort wo er sogleich herzlich in die Familie aufgenommen wurde.

Nun ist unser Fuhrpark wieder komplett. Wir freuen uns sehr!

Gruppenfoto vom Kreispressewart der Feuerwehr Michael Sinai



08. November 2018

imbiss kfv

in der ftz groß Düngen

Die Mitglieder des Kreisfeuerwehrverbands (KFV) vom Landkreis Hildesheim treffen sich mehrfach im Jahr zum Erfahrungsaustausch. Mittlerweile ist es zur festen Institution geworden, dass wir vom Versorgungszug zur letzten Sitzung des Jahres einen kleinen Imbiss zubereiten.

Wie auf dem Bild zu sehen gibt es belegte Brötchen. Aber nicht nur diese drei Tabletts, sondern neun Tabletts wurden von uns unmittelbar vor der Sitzung ganz frisch zubereitet und dann zur Sitzung gebracht.



20. Oktober 2018

Funkübung Stab hvb

Zweimal im Jahr wird vom Stab HVB (HauptVerwaltungsBeamter) eine Funkübung durchgeführt. An der Übung nahmen Mitglieder von den Kreisfeuerwehrbereitschaften, vom THW, den Johannitern, dem ASB und auch wir vom Versorgungszug teil. Ziel ist es den Umgang mit dem Digitalfunk zu verinnerlichen. Besonders interessant hierbei ist der Kontakt mit anderen Einheiten. Außerdem hatten wir mal einen Einblick in den Raum vom Stab HVB im Kreishaus. Die Zentrale aus der heraus im Katastrophen- und Großschaden-Fall die Einheiten koordiniert werden. Hier laufen alle Fäden zusammen.

Wir hatten viel Freude an der Übung und sind gespannt auf die nächste Übung im Frühjahr 2019.



13.Oktober 2018

Dankesfeier gemeinde nordstemmen

am speicher in rössing-barnten

Im letzten Jahr gab es im Bereich der Gemeinde Nordstemmen Schwierigkeiten mit der Trinkwasserversorgung. Viele Einsatzkräfte waren hier im Einsatz.

Nun war es an der Zeit, dass sich die Gemeinde Nordstemmen bei den Ehrenamtlichen und ihren Partnern/innen mit einer Dankesfeier im Speicher  bei Rössing erkenntlich zeigt.

Der Anfrage von Gemeinde-Brandmeister Jan Richelmann  sind wir gern gefolgt.

Die Vorbereitungen trafen wir ab 15.00 Uhr in unserer Halle. Dort haben wir Schweinegeschnetzeltes angebraten und in unsere Feldküche umgeladen. Dort wurde es dann zu Rahm-Geschnetzeltem veredelt.

Anschließend fuhren wir zum Veranstaltungsort, verliehen dem Geschnetzelten den letzten Schliff und kochten die Spätzle.

Unmittelbar nachdem die Gäste der Dankesfeier begrüßt wurden konnten wir diese mit Schweinegeschnetzeltem an Rahmsoße auf einem Bett von Spätzle verwöhnen.

Nach dem Groß-Reinemachen verlegten wir wieder in unseren Standort und konnten diesen Dienst um 23.00 Uhr als erfolgreich erledigt betrachten.



07.-09. September 2018

3-Tage-Übung in Sarstedt

Bereits in der Terminbesprechung Ende 2017 zeichnete sich ein Novum ab: Erstmals kam es an diesem Wochenende zu einer Ablöseübung der FB2 und FB5 des Landkreises Hildesheim. Die beiden 2-Tage-Übungen wurden zu einer 3-Tage-Übung zusammengelegt. Zunächst versorgten wir die FB2 von Freitag Abend bis Samstag Vormittag. Im direkten Anschluss wurde die FB5 von Samstag Abend bis Sonntag Vormittag von uns versorgt.

Die Unterbringung gestaltete sich etwas herausfordernder als zunächst angenommen: Der Schulungs- und der  Jugendfeuerwehr-Raum boten nicht genügend Platz für 130 Feldbetten und auch nach Bestückung des Flures fehlte noch immer Platz für 50 Feldbetten. Wir holten darauf hin noch drei Mannschaftszelte aus unserer Halle und stellten diese auf.

Mit vereinten Kräften haben wir auch diese Aufgabe gemeistert.



17.-19. August 2018

JF-Zeltlager BA ost in "badse"

Bei uns in Niedersachsen haben viele Orte Spitznamen. Wenn man in unserer Region "Badse" hört, dann weiß eigentlich jeder gleich was gemeint ist: Bad Salzdetfurth!

Im schönen Bad Salzdetfurth fand nun wieder das Jugendfeuerwehrzeltlager vom Brandschutzabschnitt (BA) Ost statt. Bei perfektem Wetter campierten rund 240 Jugendfeuerwehr-Jungs und Mädels nahe des Freibades auf dem Sportplatz.

Wir vom Versorgungszug haben wieder unsere angestammte Ecke auf dem Sportplatz zugewiesen bekommen und so war die Küche samt Zelten schnell aufgebaut. 

Zu essen gab es dieses mal am Samstag Schnitzel auf Gemüsereis an zweierlei Soße: Jäger- und Zigeuner-Soße. Alles wie immer frisch zubereitet. Für die Vegetarier hatten wir Gemüse-Bratlinge zubereitet.

Das eigentliche Highlight war jedoch die Umsetzung des Wunsches vom scheidenden Stadt- und gleichzeitig auch Brandschutzabschnittsjugendfeuerwehrwarts Guido Erdmann: Er hatte für Sonntag einen Brunch bestellt. Wir ließen ihn lange zappeln und hielten geheim was wir uns ausgedacht haben.

Hier schreibe ich auch gar nicht mehr viel darüber. Schaut es euch auf den Bildern einfach an! :))



Kontakt

In den Sieben Äckern 7

31162 Groß Düngen

info (at) versorgungszug.de

TEL: 0178/538 24 51

(Zfü Lars Wittenberg)

... oder einfach über den Kontakt-Button!

nächster Dienst

26.09.2020 Hygieneschulung

Treffen am Samstag um 09:00 Uhr

in der FTZ